Überspringen zu Hauptinhalt
Agilium Freestep 2.0

Agilium Freestep 2.0

Arthrose – die häufigste aller Gelenkerkrankungen

Von Arthrose spricht man dann, wenn die Knorpelschicht eines Gelenks abnutzungsbedingt angegriffen oder zerstört ist, was schließlich auch zu Veränderungen am Knochen führen kann. Die Bewegungsfreiheit des Gelenks wird dabei eingeschränkt, es kommt zu Entzündungen und Schmerzen. Rund 60 % aller Arthroseerkrankungen betreffen das Knie. Die Ursachen können dabei sehr vielfältig sein: Gelenkfehlstellungen, Lebensalter, andauernde Überbelastung, z. B. im Beruf oder durch Übergewicht, Sportverletzungen und Unfälle.

Die Agilium Freestep 2.0 wurde für die Versorgung von allgemeiner Kniegelenksarthrose entwickelt. Sie wird nicht am Knie angelegt, sondern am Fuß und im Schuh! Um den betroffenen Knorpel im Kniegelenk gezielt zu entlasten, verändert die moderne Agilium Freestep 2.0 die Belastungslinie im Knie. Die Belastungslinie beschreibt den Punkt, an dem das Körpergewicht hauptsächlich auf den Knorpel einwirkt.

quelle: Otto Bock

An den Anfang scrollen